Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Zuger Kleinkaliber Kantonalmatch

Podest liegend (v.l.): Andrea Immoos<br>(Rang 2), Markus Mölbert (Kantonalmeister),<br>Florian Köppel (Rang 3)
Podest liegend (v.l.): Andrea Immoos
(Rang 2), Markus Mölbert (Kantonalmeister),
Florian Köppel (Rang 3)

22.10.2018 - Markus Mölbert verteidigte den Liegend-Titel, Christof Arnold wurde nach 10 Jahren wieder 3-Stellungsmeister.

Einmal mehr schlossen die Zuger Kleinkaliberschützen ihre Saison mit dem Zuger Kleinkaliber Kantonalmatch in den Disziplinen Liegend- und 3-Stellungsmatch ab. Am 20. Oktober trafen sich die Liegend-Schützen in der Schiessanlage Choller in Zug, und absolvierten in zwei Ablösungen die Qualifikation bestehend aus 60 Schüssen auf die Scheibe A10. Die Augen waren auf den für den SSV Cham-Ennetsee an den Start gehende letztjährigen Meisterschütze Markus Mölbert gerichtet, der in diesem Jahr regelmässig an Liegend-Wettkämpfen ganz zuoberst auf den Ranglisten anzutreffen war. Und er enttäuschte nicht und erreichte mit 592 Punkten deren zwei mehr als im letzten Jahr. Damit kratzte er knapp am Rekord von Bruno Gössi aus dem Jahr 2013, als dieser 593 Punkte im Vorprogramm erreichte. Meisterschütze wurde er mit diesem Resultate aber noch nicht, denn dieser wird erst im Final ausgemacht. Für diesen qualifizierte er sich jedoch souverän. Auf den weiteren Plätzen folgten zwei Schützen die den Wettkampf Liegend aufgelegt absolvierten. Die erzielten 588 Punkten von Raphael Schraner und die 585 Punkte von Alois Zimmermann zeigen, dass die älteren Schützenkammeraden nach wie vor tolle Resultate erzielen können, aber gleichzeitig auch aufzeigt, welchen Vorteil sie mit der Stellungserleichterung haben und wieso ihnen gemäss Reglement den Zugang zum Final verweigert wird.

Im Final, welcher aus 10 einzeln kommandierte Schüsse auf die Scheibe A10 mit 10el Wertung umfasste, konkurrierten 2 Damen und 6 Herren. Die sieben Punkte Vorsprung die Markus Mölbert mit in den Final brachte waren natürlich nicht mehr aufzuholen, zumal er auch im Final seine Klasse zeigte und mit 103.4 Punkte zusammen mit René Meier das Bestresultat lieferte und souverän Kleinkaliber Kantonalmeister Liegend 2018 wurde. Der Wettkampf um den zweiten und dritten Platz war um einiges spannender. Andrea Immoos (585 Punkte) und Florian Köppel (584 Punkte) trennten im Vorprogramm lediglich einen Punkt, also aufholbar aus Sicht von Florian. Und tatsächlich sah es lange gut für ihn aus, und er holte zehntel um zehntel auf. Aber am Ende fehlten doch 0.2 Punkte, und so konnte sich Andrea die Silbermedaille sichern, Florian blieb der bronzene Platz. Wie schon erwähnt erreichte René Meier im Final ebenfalls das Höchstresultat, und konnte sich so vom achten noch auf den vierten Rang vorarbeiten. Die Hypothek auf die Podestplätze war dann aber doch zu gross. Sein Bruder Peter sicherte sich den fünften Rang vor den folgenden Xaver Fassbind, Peter Schicker und der zweiten Dame im Final Angela Luthiger.

Am Sonntagnachmittag, 21. Oktober traten fünf Schützen in der Königsdisziplin, dem 3-Stellungswettkampf an, und versuchten den zweiten Kantonalmatch-Titel zu holen. Ein paar Grad kühler und mit ähnlich wechselnden Licht- und Windverhältnissen wie am Vortag, wurden die 3 x 20 Schüsse in den Stellungen Kniend, Liegend und Stehend in Angriff genommen. Das es «nur» fünf Schützen waren, liegt sicherlich am erhöhten Trainingsaufwand die diese Olympische Disziplin in Anspruch nimmt. Der Vorjahressieger Pascal Rettenmund macht ein Jahr Pause vom Schiesssport und trat somit nicht zur Titelverteidigung an. Dafür waren mit Michael Ferrari ein Rückkehrer und mit Angela Luthiger eine Newcomerin am Start.

Nach den 20 Schüssen kniend, bei welchen der Routinier Marcel Bütler mit 190 Punkten das beste Resultat erzielte, ergab sich aber noch keine grossen Punkteunterschiede. Auch die 20 Schüsse im Liegend-Teil brachte noch nicht den entscheidenden Unterschied, zumal Andrea Immoos mit dem Bestresultat von 198 Punkten in dieser Disziplin wieder Boden gut machte. So musste wie schon so oft, das Stehendschiessen die Entscheidung bringen. Und hier zeigte Christof Arnold, dass er mit einer anderen Waffenart (Armbrust 30m) sehr viel stehend trainierte und diese Erfahrung mit dem Bestresultat von 188 Punkten super umsetzten konnte. Damit war im natürlich der Titel nicht mehr zu entreissen, zumal die nachfolgenden Schützinnen und Schützen 14 und mehr Punkte in dieser Stellung verloren. So gewann Christof Arnold mit Total 570 Punkten souverän den Titel des Kantonalmatch-Meisters, und dies genau 10 Jahre nach seinem letzten Titelgewinn. Marcel Bütler konnte zwar bei den ersten 10 Schuss im Stehend-Teil noch einigermassen mithalten, verlor aber bei den zweiten 10 Schuss zu viel, und rangierte sich mit 557 Punkten auf dem zweiten Rang. Dritte und mit persönlichem Rekord, platzierte sich die Silbermedaillengewinnerin des Vortages Andrea Immoos auf dem dritten Podestplatz. Die Newcomerin Angela Luthiger konnte mit in ihrem ersten Ernstkampf mit hervorragenden 536 Punkten ebenfalls überzeugen. Dass Michael Ferrari indes etwas Trainingsrückstand hatte, zeigten seine 522 Punkte, die zwar nicht schlecht waren, aber halt in diesem Starterfeld lediglich für den fünften Platz reichten.

Das OK dankt allen Schützinnen und Schützen für die Teilnahme, sowie den Sportschützen aus Zug und den Kleinkaliberschützen Rotkreuz-Risch für den Einsatz, und dass zur Verfügung stellen der Schiessanlagen. Ein grosses Dankeschön auch an alle Helfer, die sich spontan bei den Wettkämpfen zur Verfügung gestellt haben. (Marcel Bütler)

Alle Resultate, sowie Bilder und Berichte dieses Anlasses sind im Internet unter www.sg-huenenberg.ch/zuger-kantonalmatch zu finden.

 

Podest Dreistellung (v.l.): v.l.: Marcel Bütler (Rang 2),
Christof Arnold (3-Stellungsmeister), Andrea Immoos
(Rang 3)

28.11.18Vier-Länderwettkampf Luftpistole in Wil/SG
28.11.18Generationenwechsel im Vorstand des SSZ Chalchofen
27.11.18Die Oberwalliser Pistolen-Gruppenmeisterschaft feiert ihr 30-jähriges Bestehen
26.11.18Ein Rütli-Schütze aus Leidenschaft tritt kürzer
26.11.18Eine «First Lady» am Schaffhauser Matchfonds-Finale
26.11.18Sargans und Montagny-Cousset führen in der Qualifikation
26.11.18Mittelländer Gruppenmeisterschaft: Thörishaus startet mit 1579 Punkten
26.11.18Nicole Häusler strebt Finalplatz an
23.11.18Olten und Nidwalden siegen erneut
21.11.18Schon viel geleistet und noch viel zu tun
20.11.18Ivo Weber siegt am 3. Luzern-Indoor-Cup mit «virtuellem» Rekord
20.11.18Das Team für den RIAC Luxemburg wurde selektioniert
20.11.18Kranzkartenfonds des Ostschweizer Kleinkaliberschützen Verbands wird aufgehoben
19.11.18Ehrenpreise und feierlicher Saisonschluss
15.11.18Das 105. Morgartenschiessen ist Geschichte
12.11.18Final Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft (OMM)
12.11.18Leutwil rüttelte an Aarauer Festung
12.11.18Winterschiessen im Melchtal (OW)
09.11.18Der Titelverteidiger startet mit einer Niederlage
08.11.18Bundesgaben für Beat Odermatt und Jürg Ebnöther
05.11.18Selektion für die Sommeruniversiade 2019 in Neapel beginnt
30.10.18Grosser Gewinn für Surbtaler Schützen
30.10.1810. Herbstschiessen KK Briglina
29.10.18Starkes Aargauer Schützenjahr
29.10.18Final Mannschaftsmeisterschaft Baselland
29.10.18Doppelsieg für die Kantonspolizei Baselland
29.10.18Die Ennetmooser verteilen keine Gastgeschenke
28.10.18Höri verteidigt seinen Titel
27.10.18368 Junge und 211 Veteranen am JU+VE-Final
25.10.18Nein zum Entwaffnungs-Diktat der EU
25.10.18Qualifikation Schnellfeuerwettkämpfe Pistole 10m ist gestartet
24.10.1828 Athletinnen und Athleten bilden das Nationalteam
23.10.18Veteranentreffen BSV Visp
22.10.18Bundesbrief-Pistolen-Gruppenschiessen 2018
22.10.18JU+VE: Scheibenzuteilungen sind online
22.10.18Die Luzerner Meisterschützen sind erkoren
22.10.18Albert Taureg siegt am Rütli-Pistolenschiessen
22.10.18Sieg für Feldschützen aus Thayngen
22.10.18Zuger Kleinkaliber Kantonalmatch
22.10.18Freundschaftstreffen der Schützen in St. Ursen
20.10.18Feierlicher Empfang für Jason Solari
15.10.18Fabio Sciuto mit Doppelsieg
15.10.18Nächtliches Spektakel in Nidwalden
15.10.18Präzis gezielt am BSV-Schlussmatch
15.10.18Nando Flütsch Bündner Schütz des Jahres
15.10.18Tolle Beteiligung am 43. Winzerschiessen Sulgen TG
15.10.18Thurgauer Meisterschützen 2018
14.10.18Der Tag der Jugend
14.10.18Packende Duelle, prickelnde Stimmung
13.10.18Sarina Hitz und Simon Beyeler siegen am Glarner Sommercup


444 Einträge auf 9 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch