Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Final Aargauer Mannschaftsmeisterschaft in Oeschgen

Leutwil rüttelte an Aarauer Festung

Erfolgreiche Titelverteidiger: Die Schützen-<br>gesellschaft Aarau mit (v.l.) Ruedi von Arx,<br>Stefan Bereuter, Jörg Fankhauser, Mario<br>Kissling, Hansjörg Schmied und Erich Hunziker.<br> Es fehlen: Thomas Läuppi und<br> Daniel Kretz.
Erfolgreiche Titelverteidiger: Die Schützen-
gesellschaft Aarau mit (v.l.) Ruedi von Arx,
Stefan Bereuter, Jörg Fankhauser, Mario
Kissling, Hansjörg Schmied und Erich Hunziker.
Es fehlen: Thomas Läuppi und
Daniel Kretz.

12.11.2018 - Im Aargauer Mannschafts-Meisterschaftsfinal 300 m Gewehr in Oeschgen hat sich erneut die Schützengesellschaft Aarau durchgesetzt. Leutwil kam dem Seriensieger aber bis auf sechs Punkte nahe. Deutlich dahinter eroberte Frick Bronze.

Der Leutwiler Routinier Hansueli Lüscher munterte sein Team kurz vor dem Final der besten vier Teams auf: „Wir haben alle schon über 190 Punkte geschossen. Wenn uns dies einmal vereint gelingt, können wir Aarau schlagen.“ Der klare Vorsprung des Titelverteidigers im Halbfinal sprach indes dagegen. Aber das Aarauer Oktett trat am Nachmittag nicht mehr so homogen auf. Prompt rückte Leutwil dem Favoriten auf den Pelz. Die Resultatwand in der Oeschger Schiessanlage Schlauen zeigte permanent nur einen knappen Vorsprung für Aarau. Als die beiden Frauen Michèle Maurer (194) und Tamara Vock (191) für den Kulmer Spitzenverein ebenfalls stark schossen, schien die Wende in der Luft zu liegen. Aber die beiden letzten Aarauer Schützen Jörg Fankhauser (194) und Ruedi von Arx (190) bewiesen Nervenstärke und retteten 6 Zähler Vorsprung über die Distanz.

Teamsprecher Fankhauser zeigte sich doppelt froh: „Wir hatten einige Ausfälle und mussten froh sein, ein komplettes Team stellen zu können.“ Ausgerechnet Thomas Läuppi, der trotz Verpflichtung als Jagdleiter kurzfristig einsprang, erzielte mit 196 Punkten das beste Finaleinzelresultat. Damit legte er die Basis für den fünften Aarauer Mannschaftsmeistertitel in Serie. Bei der SG Leutwil zeigte sich Dieter Neuenschwander trotz der knappen Niederlage zufrieden. «Wir konnten uns dank unseren Frauen im Final steigern und kamen nahe an Aarau heran.»


Fricker Wechselbad

Der FSV Frick hatte im Halbfinal mit Rang 2 für eine Überraschung gesorgt. Aber der gestiegene Erwartungsdruck im Final dämpfte die Treffsicherheit der einheimischen Mannschaft. Weil auch die Routiniers der SG Fislisbach nicht wie gewohnt trafen, schnappte sich Frick nach je 160 Schüssen mit einem Ring Differenz Bronze. Präsident Rudolf Brand zeigte sich erleichtert, dass es am Schluss trotz flatternder Nerven und dem ferienabwesenden Spitzenschützen Ernst Lienhard zum Medaillengewinn reichte.


Buchser Rückkehr in Meistergruppe

Bereits in den vier Hauptrunden hatte der Schützenbund Buchs in der 1. Liga überragend geschossen. In der Barrage Meistergruppe/1. Liga gelang nach einjähriger Absenz die Rückkehr in oberste Klasse. «Das war unser grosses Jahresziel. Wir schossen mit Ausnahme dieser Saison immer in der Meistergruppe», erklärte Vereinspräsident Kurt Rüeger nach dem Barragefinal strahlend. Ein bitteres Ende erlebte die FSG Moosleerau, die lange an der Spitze gelegen hatte. Der Einbruch am Schluss führte zum Abstieg, die FSG Beinwil/Freiamt rettete den Verbleib in der Meistergruppe mit einem starken Abschluss.

Zwei Oberentfelder Talente

Trotz klar verfehltem Aufstieg in die oberste Liga lieferte die SG Oberentfelden zwei bemerkenswerte Resultate ab. Christian Roth erzielte im Barrage-Halbfinal mit 199 Punkten das beste Tagesergebnis. Jungschütze Lukas Burkhalter liess mit 18 Jahren als ausgezeichneter Standardgewehrschütze aufhorchen und erreichte 188 und 190 Zähler. (Wolfgang Rytz)

 

Resultate:

Meistergruppe. Halbfinal: 1. SG Aarau 1540 Punkte. 2. FSV Frick 1512. 3. SG Fislisbach 1508. 4. SG Leutwil 1507. 5. SG Döttingen 1501. 6. SG Seon 1496. – Döttingen und Seon ausgeschieden.

Final: 1. Aarau 1529. 2. Leutwil 1523. 3. Frick 1495. 4. Fislisbach 1494.

Auf-/Abstieg Meistergruppe/1. Liga. Halbfinal: 1. SG Oberentfelden 1527. 2. FSG Beinwil/Freiamt 1527. 3. SB Buchs 1509. 4. FSG Moosleerau 1500. 5. SG Stein-Münchwilen 1492. 6. SG Oeschgen 1485. – Stein-Münchwilen und Oeschgen bleiben in der 1. Liga.

Final: 1. Buchs 1514. 2. Beinwil/Freiamt 1513. 3. Moosleerau 1503. 4. Oberentfelden 1501. – Buchs Aufsteiger in die Meistergruppe. Beinwil/Freiamt bleibt in der Meistergruppe. Moosleerau Absteiger in die 1. Liga, Oberentfelden bleibt in der 1. Liga.

 

28.11.18Vier-Länderwettkampf Luftpistole in Wil/SG
28.11.18Generationenwechsel im Vorstand des SSZ Chalchofen
27.11.18Die Oberwalliser Pistolen-Gruppenmeisterschaft feiert ihr 30-jähriges Bestehen
26.11.18Ein Rütli-Schütze aus Leidenschaft tritt kürzer
26.11.18Eine «First Lady» am Schaffhauser Matchfonds-Finale
26.11.18Sargans und Montagny-Cousset führen in der Qualifikation
26.11.18Mittelländer Gruppenmeisterschaft: Thörishaus startet mit 1579 Punkten
26.11.18Nicole Häusler strebt Finalplatz an
23.11.18Olten und Nidwalden siegen erneut
21.11.18Schon viel geleistet und noch viel zu tun
20.11.18Ivo Weber siegt am 3. Luzern-Indoor-Cup mit «virtuellem» Rekord
20.11.18Das Team für den RIAC Luxemburg wurde selektioniert
20.11.18Kranzkartenfonds des Ostschweizer Kleinkaliberschützen Verbands wird aufgehoben
19.11.18Ehrenpreise und feierlicher Saisonschluss
15.11.18Das 105. Morgartenschiessen ist Geschichte
12.11.18Final Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft (OMM)
12.11.18Leutwil rüttelte an Aarauer Festung
12.11.18Winterschiessen im Melchtal (OW)
09.11.18Der Titelverteidiger startet mit einer Niederlage
08.11.18Bundesgaben für Beat Odermatt und Jürg Ebnöther
05.11.18Selektion für die Sommeruniversiade 2019 in Neapel beginnt
30.10.18Grosser Gewinn für Surbtaler Schützen
30.10.1810. Herbstschiessen KK Briglina
29.10.18Starkes Aargauer Schützenjahr
29.10.18Final Mannschaftsmeisterschaft Baselland
29.10.18Doppelsieg für die Kantonspolizei Baselland
29.10.18Die Ennetmooser verteilen keine Gastgeschenke
28.10.18Höri verteidigt seinen Titel
27.10.18368 Junge und 211 Veteranen am JU+VE-Final
25.10.18Nein zum Entwaffnungs-Diktat der EU
25.10.18Qualifikation Schnellfeuerwettkämpfe Pistole 10m ist gestartet
24.10.1828 Athletinnen und Athleten bilden das Nationalteam
23.10.18Veteranentreffen BSV Visp
22.10.18Bundesbrief-Pistolen-Gruppenschiessen 2018
22.10.18JU+VE: Scheibenzuteilungen sind online
22.10.18Die Luzerner Meisterschützen sind erkoren
22.10.18Albert Taureg siegt am Rütli-Pistolenschiessen
22.10.18Sieg für Feldschützen aus Thayngen
22.10.18Zuger Kleinkaliber Kantonalmatch
22.10.18Freundschaftstreffen der Schützen in St. Ursen
20.10.18Feierlicher Empfang für Jason Solari
15.10.18Fabio Sciuto mit Doppelsieg
15.10.18Nächtliches Spektakel in Nidwalden
15.10.18Präzis gezielt am BSV-Schlussmatch
15.10.18Nando Flütsch Bündner Schütz des Jahres
15.10.18Tolle Beteiligung am 43. Winzerschiessen Sulgen TG
15.10.18Thurgauer Meisterschützen 2018
14.10.18Der Tag der Jugend
14.10.18Packende Duelle, prickelnde Stimmung
13.10.18Sarina Hitz und Simon Beyeler siegen am Glarner Sommercup


444 Einträge auf 9 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch